Steigender Silberkurs: Industrie als Stütze des Silber-Preises?

Steigender Silberkurs: Industrie als Stütze des Silber-Preises?

Silber zählt noch immer zu den unterbewerteten Ressourcen!

Im Gegensatz zu Gold weist Silber eine entscheidende Besonderheit auf. Die Käufer sind nicht nur Anleger und Juweliere, sondern auch die Industrie, die Silber unter anderem für den Bau elektronischer Geräte wie Smartphones, Tablets, Laptops, TV-Geräte oder Solarzellen benötigt. Auch findet Silber Anwendung in der Medizintechnik sowie bei Katalysatoren im Automobil-Bereich.

Verbunden mit dem Wachstum der Weltwirtschaft 2018, wohl etwa um 4 Prozent, wird sich die Industrienachfrage auch weiterhin auf einem hohen Niveau bewegen. In diesem Zusammenhang könnte der Silber-Preisentwicklung rosige Zeiten bevor stehen.

Wovon ist der Silberpreis abhängig?

Ähnlich wie beim Gold hängt der Kurs beim Silber von verschiedenen Faktoren ab. Entscheidend für den Silberpreis ist das Verhältnis von Angebot und Nachfrage. Einfach ausgedrückt: Je geringer die Fördermenge (Angebot) im Bezug auf die Kaufwünsche (Nachfrage), desto höher steigt der Silberpreis / Silberkurs.

Mittelfristig dürfte die Silberversorgung dramatisch einbrechen.

Schon seit Jahren übersteigt die Nachfrage das Angebot, was sich in sinkenden Lagerbeständen widerspiegelt. Laut seriösen Schätzungen sollen die weltweiten Silberreserven nur noch etwas mehr als 25 Jahre reichen. Andere Schätzungen gehen sogar davon aus, dass das Silber Mitte der 2020er Jahre aufgebraucht sein könnte.

Anders als beim Gold wird Silber jedoch nicht gehortet, sondern wie bereits erwähnt, vorrangig industriell verarbeitet. Während die Welt also auf einem gigantischen Bestand von Unzen Gold sowie Schmuck sitzt, das industriell nicht verwendet wird, wird Silber schlichtweg verbraucht – Tendenz klar steigend!

Angesichts einer stetig wachsenden Weltbevölkerung und dem Wunsch nach Konsum und Wohlstand wird die Nachfrage nach dem Edelmetall Silber in allen Bereichen tendenziell steigen und das Angebot proportional sinken. Gute Voraussetzungen also für zukünftig steigende Preise und eine glänzende Zukunft. Eine Unze Silber ist aktuell zum Preis von etwas unter 13€ zu haben (12,86€ – Stand: 17.08.2018).